Allgemein

Die Stadtkapelle Bobingen lädt zum Frühjahrskonzert ein

Am Freitag den 03. Mai 2024 ist es wieder soweit.
Die Stadtkapelle präsentiert beim Frühjahrskonzert ab 19:30 ihr Können:

Hierbei laden wir Sie auf eine große musikalische Reise durch die Lieblingsmelodien der Musiker ein, die mit „Jubilee Ouverture“ beginnt.

Noch bevor Sie sich in der Pause stärken können, hören Sie „El Camino Real“.

Die Stadtkapelle nimmt Sie dann mit in „The Magnificent Seven“. Und hat mit „Selection from Moana“ und noch vielen weiteren Lieblingsstücken ihren Höhepunkt erreicht.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Karten sind direkt an der Abendkasse erhältlich.

Jahreshauptversammlung 2024 – Neuwahlen

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Bobingen wählten die anwesenden Mitglieder die neue Vorstandschaft. Als Vorsitzender wurde Andreas Fritsch in seiner 2. Amtszeit bestätigt, den ein Team aus altbewährten und neuen Vorstandsmitgliedern unterstützt. 

Andreas Fritsch ließ das letzte Jahr mit vielen musikalischen Veranstaltungen Revue passieren. Als besonderes Highlight nannte er die Auslandsreise des Orchesters nach Tschechien, wo die Stadtkapelle eine Konzertreise auf den Spuren ihres Dirigenten Miloś Glückmann, der gebürtig aus der Tschechei stammt, machte.

Eine positive Rückschau zog Miloś Glückmann in seiner langjährigen Tätigkeit als Dirigent der Stadtkapelle, der sich bei den Musikern für ihre musikalische Vielfalt und ihre Bereitschaft sich auf neue Sparten einzulassen bedankte. Er wünschte dem Jugendblasorchester und der Stadtkapelle eine glückliche Hand bei der Auswahl eines neuen musikalischen Leiters, da er selbst Ende dieses Jahres seine Dirigententätigkeit in Bobingen beendet.

Eine bereits feststehende musikalische Neubesetzung ist Markus Romfeld, der die Mini-Ohrenwecker seit Anfang des Jahres leitet und die Partyband der Stadtkapelle im Sommer ebenfalls als Bandleader übernimmt. 

Auch in der Jugendvorstandschaft standen Neuwahlen an. Felix Rottenegger und Emilia Wanner stellten sich hier als Vorsitzende für die neue Wahlperiode zur Verfügung.

Musikalisch umrahmt wurde die Jahreshauptversammlung vom Jugendblasorchester unter der Leitung von Miloś Glückmann.

Die neue Vorstandschaft der Stadtkapelle Bobingen:


Die neue Jugendvorstandschaft der Stadtkapelle Bobingen:

Die Stadtkapelle Bobingen lädt zum Neujahrskonzert ein

Am Sonntag den 21. Januar 2024 ist es wieder soweit.
Die Stadtkapelle präsentiert beim Neujahrskonzert ab 18:00 ihr Können:

Hierbei laden wir Sie auf eine große musikalische Reise durch die bekanntesten Musicalmelodien ein, die mit „There‘s no Business like Show Business“ beginnt.

Noch bevor Sie sich in der Pause stärken können, hören Sie „Tanz der Vampire“.

Die Stadtkapelle nimmt Sie dann mit in das bekannte Musical „Mamma Mia“. Die Reise findet schließlich in verschiedenen Ausschnitten der „West Side Story“ ihren Höhepunkt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Karten sind direkt an der Abendkasse erhältlich.

Auslandsfahrt nach Tschechien

Die Stadtkapelle Bobingen verband den Gegenbesuch bei unseren Freunden in Sternberg mit einem Galakonzert und einem Vereinsausflug quer durch Tschechien.

Die Bilder dieser 9-tägigen Fahrt inklusive zweier Konzerthighlights sind jetzt in unserer Galerie zu finden:

Tschechien 2023

Viel Freude beim Durchsehen!

Schnuppertag bei der Stadtkapelle Bobingen

Du möchtest ein Instrument lernen und hast Lust in unseren Orchestern zu spielen.

Dann komm vorbei, denn am 24.06.2023 dürfen wir voller Vorfreude alle musikinteressierten Kinder und Jugendliche am 09:30 Uhr ins Laurentiushaus einladen.

Dort erwartet sie eine große Auswahl an tollen Instrumenten: von Querflöte und Saxophon, über Trompete und Horn bis hin zu Tuba und Schlagzeug ist alles dabei.

Dabei heißt es nicht nur anschauen und anhören, sondern auch unbedingt selbst ausprobieren.

Die jeweiligen Instrumentenlehrer der Stadtkapelle Bobingen sind vor Ort, um Tipps für die ersten Töe zu geben. Mit der Musikerausbildung kann bereits im September 2023 angefangen werden.

Wir sind uns sicher, dass die ein oder andere große Liebe zum Instrument entdeckt wird!

Als kleine Verschnaufpause können die zukünftigen Musiker unsere Ohrenwecker bei einem Kurzauftritt belauschen. Vielleicht sitzt der ein oder andere ja bereits ein paar Jahre später in unseren Reihen.

Also kommt vorbei!

Du hast keine Zeit? – Kein Problem, melde dich bitte trotzdem bei uns: mail@stadtkapelle-bobingen.de

Die Stadtkapelle lädt zum Frühjahrskonzert ein

Am Samstag den 20. Mai ist es wieder soweit.
Alle drei Orchester präsentieren beim Frühjahrskonzert ab 19:30 ihr Können:

Hierbei laden wir Sie auf eine große musikalische Reise ein, die mit „der Feuerwerksmusik“ in London beginnt. Bevor uns unser Jugendblasorchester in „1000  und eine Nacht“ entführt, machen wir einen kleinen Zwischenstopp in der ungarischen Puszta. Dort tanzen wir mit Ihnen einen feurigen Csardas.

Noch bevor Sie sich in der Pause stärken können, hören Sie zwei großartige Solisten am Xylophon.

Die Stadtkapelle nimmt Sie dann mit in den Nordosten von Amerika und in das Auenland zu den „Hobbits“. Die Reise findet schließlich bei lateinamerikanischen Rhythmen in Brasilien ihren Höhepunkt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Karten sind an der Abendkasse oder bei allen Musikerinnen und Musikern erhältlich.

67. Jahreshauptversammlung

Einladung zur 67. ordentlichen Jahreshaupt-
versammlung der Stadtkapelle Bobingen e. V.

 

am Sonntag, den 12. März 2023 um 18.00 Uhr
im Mehrzweckraum der Laurentiusgrundschule Bobingen

 

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung und Feststellung der Tagesordnung

2. Verlesung und Genehmigung des Protokolls der letzten JHV

3. Bericht der 1. Vorsitzenden

4. Bericht des musik. Leiters

5. Kassenbericht

6. Bericht der Kassenprüfer

7. Aussprache zu den Berichten

8. Entlastung der Vorstandschaft

9. Ehrungen

10. Anträge und Verschiedenes

 

Wir freuen uns auf Ihr kommen!

Beschwingt und leichtfüßig ins neue Jahr

Rückblick auf ein Konzert mit Ballettmelodien zum Jahresauftakt

Einen Abend, der die Seele zum Tanzen bringe, versprach Pfarrer Lukas den Zuhörern beim Neujahrskonzert der Stadtkapelle Bobingen, obwohl er selbst kein Ballettexperte sei, geschweige denn gerne tanze.

Rund eine kurzweilige Stunde lang entführte die Stadtkapelle das Publikum in die Welt des Tanzens. Unterstützt wurden Dirigent Miloś Glückmann und das Orchester von Pfarrer Lukas, der das Konzert mit besinnlichen und humorvollen Ansagen moderierte.

Mit dem bekanntesten Stück aus dem Ballett „La Fille mal gardée“, dem „Clog Dance“, eröffneten die Musiker leichtfüßig den Abend. „Manche Schuhe möchte ich mir nicht anziehen müssen“, zielte Lukas nicht nur auf die unbequemen Holzschuhe ab und regte mit einem Sprichwort der Apachen zum Nachdenken an: „Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin.“

Mit dem eingängigen „Sandpaper ballet“ von Leroy Anderson zeigte das Schlagzeugregister, dass der rhythmische Umgang mit Schleifpapier einfach gute Laune machen kann. Die mitreißenden Melodien von Shostakovich, Tschaikowsky und Chatchaturian ließen bei vielen Zuhörern die Füße wippen.

Schwermütige Klänge erlebte das Publikum in „Solvejgs Lied“ aus der Schauspiel-Musik „Peer Gynt“, das sehr schön intoniert wurde von den Musikern der Stadtkapelle Bobingen. Pfarrer Lukas gab den Anwesenden hier auf den Weg mit, dass die richtige Haltung für das neue Jahr Mut und Vertrauen sei: Mut loszugehen, voller Erwartung, was kommen wird. Und Vertrauen, dass am Ende alles gut werden wird. Das darauffolgende Stück „The Witches‘ Sabbath“ aus Puccinis Oper „Le Villi“ arrangiert von Johan de Mejji, ließ sämtliche Schwermut bei einem Wirbel von Klarinettenläufen vergessen.

„Ich konnte mir unter Ballettmusik nichts Konkretes vorstellen“, sagte eine Besucherin beim anschließenden geselligen Ausklang im Foyer der Singoldhalle, „doch jetzt bin ich wirklich sehr überrascht, wie bekannt mir viele Melodien waren und wie mitreißend das ganze Konzert war.“

Großzügige Spende der Raiffeisenbank für die Stadtkapelle

Thomas Zuber, Vorstand der Raiffeisenbank Bobingen eG., besuchte die Weihnachtsfeier der jungen Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Bobingen im Dezember.
Die Raiffeisenbank spendete nämlich 1000€ an den Verein.

Mit dem gespendeten Geld konnte eine neue Posaune gekauft werden.


Andreas Fritsch, erster Vorstand des Vereins, ist optimistisch: „Wir freuen uns, wenn bald eine Neuanfängerin oder ein Neuanfänger die Posaune von der Raiffeisenbank spielen kann.“

Vielen Dank!